Veltop Classic FAQ

WAS PASSIERT MIT VELTOP BEI WIND ?

Eine gute Frage aber auch ein falsches Problem. 

Bei frontalem Wind leistet die Windschutzscheibe nicht mehr Widerstand als die fast equivalente Breite des menschlichen Körpers, die abgerundete Form und variable Neigung sind ein zusätzlich positiver Faktor. Bei einer Geschwindigkeit von 20 km mit dem VELTOP ist keine Differenz bemerkbar. Darüber hinaus und bis etwa 30 km, kann man kaum einen bemerkbaren Unterschied feststellen, er bleibt in allen Fällen geringfügig. In Stadtgebieten sind grössere Geschwindigkeiten selten erzielbar. Bei Seitenwind und aufgerolltem Seitenschutz bietet das Dach-Verdeck keinen Widerstand und hat somit keinen negativen Einfluss auf die Stabilität des Radbenutzers. Bei Regen oder Kälte kann der Wind bei abgerolltem Seitenschutz wahrgenommen werden, doch ohne reelle Gefahr.

Es ist ratsam, bei starkem Wind den Seitenschutz aufzurollen. 

Bei Sturm ist es in jedem Falle am Besten, den VELTOP, mit Ausnahme der Windschutzscheibe, einzuziehen.

SEITENSCHUTZ BEI REGEN ?

Der Oberkörper bleibt vollkommen trocken und geschützt, mit Ausnahme der Unterarme, die sich mehr oder weniger ausserhalb des Seitenschutzes befinden. Der Unterkörper und die Beine sind zu 80% geschützt, dank der vorgestellten Windschutzscheibe und dem beidseitigen Volumenspanner im Seitenschutz. Einzig die Füsse sind nicht gänzlich gegen Wasserspritzungen geschützt; es liegt auch oft an der Wirksamkeit der Schutzbleche.

Die VELTOP-Benutzer beurteilen den globalen Schutz weit besser als ihre Erwartungen es zuliessen.

SIND SCHEIBENWISCHER NOTWENDIG ?

Das Vorhandensein von Regentropfen an der Windschutzscheibe verursacht keine Sichtbehinderung für den Radfahrer, da er sich mit geringer Geschwindigkeit im Regen bewegt. Die Motorroller haben selten Scheibenwischer, trotz einer erheblich grösseren Geschwindigkeit. Man kann mit einer speziellen Flüssigkeit den Ablauf der Tropfen unterstützen. Dies ist aber normalerweise unnötig. 

Im Regen mit VELTOP gut geschützt Rad zu fahren, bringt ein neues Komfortgefühl!

KANN DAS SYSTEM AUF ALLE RÄDER MONTIERT WERDEN?

95% aller normalen Fahrräder sind für die Montage geeignet, dank der Universal-Befestigungen für den Lenker und den Sattelschaft, mit Ausnahme von einigen Elektrofahrrädern, die eine Adaption oder einige Manipulationen für die VELTOP Installierung benötigen. (Beispiel: das Abnehmen der Batterie).Befragen Sie uns, wenn Sie ein bestimmtes Modell besitzen und wünschen, einen VELTOP zu installieren.

WIE LANGE DAUERT DIE INSTALLIERUNG ?

Bei angebrachter Windschutzscheibe ist das Aufziehen des Verdecks, sowie das Anbringen des Seitenschutzes in 2 Minuten nach einiger Übung erledigt. (siehe unser Video) Das Gleiche gilt für den Abbau.

BLEIBT DAS LENKRAD MIT DEN GLASFIBERBOGEN FLEXIBEL?

Der Grund, warum VELTOP auf fast allen Rädern Platz finden kann, ist die extreme Flexibilität der Glasfiberbogen, die einen spezifischen Durchmesser besitzen und damit leicht den Bewegungen des Lenkers folgen. Die Lenkmanipulierung ist ein Kompromiss zwischen Biegsamkeit und Halterung.

IST DIE MONTAGE EINES VELTOP MIT EINEM KINDERSITZ AM FAHRRAD VEREINBAR ?

Die meisten Modelle der Kindersitze an Fahrrädern ermöglichen das Anbringen eines VELTOP.

In einigen Fällen ist es möglich, das rückwärtige Plastikteil des  Sattelrohres, das zur Befestigung des Verdecks dient, am Gepäckträger anzubringen, Dank einer Adaptation, sodass gleichzeitig das transportierte Kind geschützt ist.In allen Fällen sollten Sie uns vorher einige Photos Ihres Fahrrades plus Kindersitz zur Begutachtung der Kombination VELTOP + Kindersitz zukommen lassen.